Sollten Sie Ton hören, aber kein Bild sehen, drücken Sie bitte im Stream auf Pause und anschließend wieder die Play-Taste. Bei Problemen mit dem Livestreamsignal oder sollten Sie die Meldung "Buffering" zu lange im Videofenster erhalten, klicken Sie bitte hier für einen alternativen Stream

Livestream aus der Landesvertretung des Saarlandes, in Berlin

Mittwoch, 05. Juni 2019, Beginn: 18:00 Uhr

Automobildialog: Strukturwandel in der Automobilindustrie – Geplanter Wandel oder Planwirtschaft?

Podiumsdiskussion mit:


● Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes


● Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-

   Werke GmbH

● Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen


● Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie



● Moderation: Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der Saarbrücker

   Zeitung



Die individuelle Mobilität und damit auch die Automobilindustrie stehen vor einem doppelten disruptiven Wandel hin zum elektrisch betriebenen und autonom fahrenden Fahrzeug. Dieser größte Wandel der Automobilindustrie seit ihrem über 100-jährigen Bestehen bringt dramatische Veränderungen in ihrer Struktur mit sich. Eingebettet in CO2-Ziele und Klimaschutzvorgaben werden sich in Bezug auf die individuelle Mobilität einerseits der Zugang und andererseits die Bezahlbarkeit für unsere Bürger deutlich wahrnehmbar verändern. Diese Auswirkungen werden sich ferner sowohl auf die rund 800.000 direkt bei der Automobilindustrie Beschäftigten als auch auf die vielen indirekt Betroffenen erstrecken. Insbesondere die Bundesregierung ist in dem Spannungsfeld „Arbeitsplätze – Spitzentechnologie – individuelle Mobilität“ gemeinsam mit den Automobilherstellern und -nutzern in diesem Prozess der Verkehrswende gefragt.

Begrüßung durch Staatssekretär Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei und Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund



Impressum Datenschutzerklärung